Abgeschnitten!

IMG_4146

Endlich konnte ich in der Webschule meine mittlerweile etwas ungeliebte Trellis Weberei abschneiden. Eigentlich sollte es ja nur zur Überbrückung sein, bis der Lamabauer aus Kärnten eeendlich die Lamawolle schickt , damit ich den Teppich auf meinem schönen Bauernwebstuhl endlich weitergeben kann.

IMG_3359 IMG_1984

Es dauerte dann etwas länger , denn der Webstuhl war sperrig und sehr unhandlich und die einfädigen Leinenfäden ( nie wieder in der  Kette!!)  in der Mixkette auch. Naja  mit Schlichte häufigem Anknoten und mit ein paar Überstunden nach Semesterende ist es endlich geschafft und ich konnte abschneiden!! Juhu!

IMG_4090 IMG_4081

Ganz allein habe ich dann, wie es in der Weberklasse Brauch ist, mein Webstück auf den langen Tisch gelegt und es im Ganzen in Augenschein genommen. Am Besten gefallen mir die Abschnitte mit den leichten Querstreifen und der roten Trellisborte.

IMG_4083 IMG_4089 IMG_4088 IMG_4087 IMG_4086 IMG_4085 IMG_4084

Aber jedes Tuch hat was und sieht von Vorn und Hinten gut aus!

IMG_4134 IMG_41354.4

Dann wurden noch die passenden Aufhänger gewebt IMG_4092

und endlich  gewaschen,  und umgenäht.

IMG_4156Und damit kein Fitzelchen  Stoff ungenutzt bleibt habe ich mal versucht Knöpfe  mit den Resten zu beziehen. Das ging überraschend leicht! Ich hatte schon vor  längerer Zeit bei Nehelenia  von der französischen Firma Sajou Knopfrohlinge gekauft.

beziehbare_knoepfe_gross IMG_4157

Vielleicht lässt sich erkennen, dass der innere Knopfrand kleine Zähnchen hat. Da lässt sich einfach das Stückchen Stoff festklemmen (das hält sogar richtig gut) . Dann kommt das Knopfgegenstück drauf, wird mit der Zange festgedrückt . Und das war`s IMG_4113

 

So und jetzt sind die Trellis-Tücher endlich fertig und können verschenkt werden.

IMG_4154

Advertisements

5 Gedanken zu „Abgeschnitten!

    • Danke für das nette Feedback. Irgendwie liegt mir jedes Stoffstückchen am Herzen und ich war selbst froh über diesen Einfall. Aus den anderen Resten enstanden zwei Nadelkisten und ein kleines Beutelchen ( für Strickzeug o.ä.).
      Herzliche Grüße ins schöne Allgäu!
      Kristina

  1. Deine Tücher sind wirklich ein Traum! Als ganz neue Web-Anfängerin verneige ich mich vor Dir in tiefer Ehrfurcht 🙂
    Was ist das für ein wunderschönes Muster? Ist es sehr schwer zu weben? Wie viele Schäfte braucht man dafür?
    Ganz liebe Grüße
    Jealle

    • Hallo Jealle, Danke- aber so schwer ist das nicht ! Du brauchst mind. 4 Schäfte, wenn du die einzeln anbindest, kannst du auch zwei Tritte gleichzeitig treten, dann geht es schon. So hab ich das auch gemacht. Bequemer ist es mit 6 Tritten, weil du da die Zwischentritte in Leinwandbindung separat anbinden kannst. Irgendwo im Block findest du auch die Webpatrone ( scharz/weiß Abbildung), da sieht man genau wie die Fäden eingezogen werden müssen und wie getreten werden muss.
      Liebe Grüße!
      Kristina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s