Strickliesl – Kordel oder maßgestricktes I-Cord?

IMG_5448

Uli hat gefragt: „Wäre das nicht mit der altbewährten Strichlisel aus unserer Kindheit viel einfacher?“

Den Gedanken hatte ich auch schon und hab das heute morgen mal ausprobiert. Ich sag`s gleich vorab : der Maßgestrickte Anzug fürs Kabel  gefällt mir besser!

Aber seht selbst:

IMG_5444

Ich habe das gleiche Garn durch die Strickliesel gekurbelt. Auf dem Foto sieht man ganz gut, dass das Maschenbild eher locker aussieht.

Icord 2

Also müsste man dickeres Garn nehmen. Schwierig und wirklich friemelig wird es dann , wenn man versucht das Kabel durch den Strickschlauch zu schieben. Da rutscht gar nix.  Ja und das nächste Problem kommt dann mit der Gabelung für die beiden Ohrkabel. Wie das mit dem Stricklieselkordel gehen kann , stell ich mir schwierig vor.

Bestimmt würde das I-Cord mit dem Stricklieselklassiker  von früher – ohne Kurbel -bestimmt schöner aussehen, aber ich glaube dann säße ich noch morgen da …. Da geht stricken doch etwas schneller.

Also mein Fazit :

trotz erhöhten Zeitaufwand geht doch nichts über die handgestrickte Version!!

Grüße an Uli  ;O)

Advertisements

4 Gedanken zu „Strickliesl – Kordel oder maßgestricktes I-Cord?

  1. Hi Tini.

    es gibt jetzt eine teilbare Strickliesel von der Firma Pony = Split French Knitter. Da kann man jetzt auch seine Lampenkabel trendgemäß einstricken.

    Viele Grüße

    Marianne

    • Hi Marianne,
      haha, wie lustig. Hab ich auch noch nie gesehen. Da kann man dann den Stecker umgehen und einfach die Strickliesl drumherum klappen. Sehr findig.
      danke für den Tipp!
      Schöne Grüße!
      Tini

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s