Lac Dye – Färberlack

Im Sommer habe ich mit dem „königlichen Rot“ Lac Dye gefärbt. Eigentlich war ich auf der Suche nach einem satten Grau für meine naturweisse Spinnwolle. Zur Wahl standen Gallapfel, Granatapfel oder Rezept in dem das Rot aus Lac Dye weiterentwickelt wird. Als der Farbstoff dann da war ,erschien es mir doch zu schade nicht erstmal auszuprobieren, wie die Laccainsäure der Lackschildläuse sich auf verschiedenen Fasern entwickelt.

Wie immer kam eine Mischung in den Topf von Merino und BFL, teilweise gemischt mit Bouretteseide oder Bourette pur.

Die Färbeergebnisse waren im nassen Zustand spektakulär rot. Sie gingen aber mit dem Trocknen immer mehr in die Richtung von Beerentönen – für die ich jetzt nicht soo schwärme.

Ja, aber schon nett🙃

Da mach ich jetzt Socken draus.

Bouretteseide am Fuß ist klimatisch sehr angenehm, da mir in Kaufsockenwolle die Füsse heiss werden. Gestrickt nach der Double- Helix Socken Anleitung von Ravelry , die mit dieses Jahr schon viel Spass gemacht hat!

Die anderen Stränge warten noch auf eine schöne Verwendung.

Gewebt wird natürlich auch… mehr davon im nächsten Eintrag

Advertisements

Bald geht`s weiter …. soon it goes on

Zitat

Die Arbeit ist geschrieben !!!

The Masterthesis is written

IMG_7510 IMG_7508

 

Dann war ich im Urlaub in Andalusien

After that holidays in Spain – Andalusia 

IMG_7547

Da hab ich mir schöne Stricknadeln von Damapatch Barcelona gekauft. Die habe ich bisher noch nirgendwo gesehen.

I bought there nice interchangeable Knittingneedles of Damapatch Barcelona. Never seen those before .

IMG_1137 IMG_1136

In drei Wochen habe ich noch die Mastrepräsentation und dann ist`s geschafft!

Three weeks till  Master  – presentation and than it´s done!

Dann geht es endlich wieder weiter mit weben, stricken …….

And finally weaving, knitting, sewing…. goes on

Ein bisschen was habe ich schon mal zwischendurch angefangen, daher nur mal so ein paar Impressionen was hier so auf Halde liegt.

Here just some impressions of the projects waiting for  continuing

IMG_7512  Dreieckstuch stricken  knittingIMG_7447 IMG_7451 Badetücher. Weben in der Webklasse            Bathtowels. Weaving at weaving class

Stricken zu Hause                                           IMG_7437IMG_7734

Resteverwertung: Socken aus dem kratzigen Webgarn von Bockens (Möbellatta)IMG_7523       IMG_7738

Und endlich den letzten Gretchenschal abweben ………and weave the last Gretchen shawlIMG_6612IMG_7725.Beginnend  mit ….starting with Hemstitching on the loom  ( wie heißt das wohl auf Deutsch?)

Bis bald…..

See you…..

 

Rückschau – und Ausblick

In diesem Jahr mache ich meinen Master -Abschluss. Deshalb werden meine Beiträge hier eher spärlich und kurz. Aber ganz möchte ich nicht darauf verzichten, meine (Hand)Arbeiten, die mein Ausgleich für die kopflastige Uni-Studiererei sind zu dokumentieren. Also mehr Fotos als Text ;O)

This year I´m doing my master degree. Not much time for blogging. But nevertheless  I will try to document my „handwork“ , wich is my compensation für hard studying ;O)

Wer erinnert sich an Gretchen?

Remember Gretchen?

IMG_6816

Hier steht die Besitzerin von Gretchen, dem BFL-Schaf, dessen Wolle ich vom Fleece zum Schal verarbeitet habe. Inzwischen ist der Schal nach Vermont gereist und bei Laura angekommen. Das war ein schöne Projekt.

Here you see Laura the owner of Gretchen the BFL -sheep. She gave me a whole fleece and I  washed it, cardet it, spun it and wove it into a shawl. And now the Gretchen shawl is back in Vermont .It was a fun project!

 

IMG_6306 IMG_6310IMG_6315 IMG_0951 IMG_6316IMG_6447 IMG_6611 IMG_6780 IMG_6783IMG_6786 IMG_6794 IMG_6795 IMG_6799 IMG_6802IMG_6796

Mangels Zeit wird wird jetzt erstmal nur noch gestrickt( Im Zug auf dem Weg zur Arbeit und am Abend).

And now just knitting ( on the train in the morning or in the evening!!

 

Interessant war dieses Projekt IMG_7031, das ich auf Ravelry fand. „Tangent“ von Julia Barrowcliffe.

An interesting project called Tangent on ravelry. You can buy the knitting instructions. But it is just easy to see how it works.

Das Muster kann man kaufen, aber eigentlich war es ganz leicht auszuknobeln.

Foto 3 Foto 2

Die  gestickten Blümchen sind meine eigene Idee.

The stitched flowers are my own idea

Foxpaws

IMG_7037IMG_7039Gekauft habe ich aber ein anderes Muster. Denn das war zu schwierig, aber es macht riesig Spass zu stricken und jetzt nach einem Musterrapport ( ca. 50 cm) weiß ich auch endlich  was ich da tue ;O)

I bought another pattern on ravelry.  This was to difficult to figure it out by my self. It`s extremely fun to knit! And now after  a half meter I understand what I´m doing there ;O)

.. and my headphones were broken, so needed a new pair tanglefree phones

IMG_7030Meine Kopfhörer gingen kaputt und die neuen brauchten wieder eine Strickhülle gegen lästiges Verknoten.

 

So weit bis jetzt.  Die Webschule hat erstmal Semesterferien und da geht es dann erst im Februar mit der bunten Kette weiter…. so wie im VHS-Programm angekündigt – mit einem Bild von mir an meinem alten Webstuhl- lustig;O)

So far for the moment. Weaving class has winter break and will go on in February with the colored warp… how it was announced in the VHS-Program with a picture of me at my old  weaving loom  – funny thing!

Tini VHS IMG_6684

Ach ja im April werden wir eine Ausstellung mit der Webklasse machen. Zu Besichtigen sind dann unsere Werke in der Villa Grün in Dillenburg. Dazu aber mehr im nächsten Beitrag.

Btw … April we are going to have an exhibition with our weaving class!!. I will tell more next time.

 

 

Good news – WebKante jetzt mit Übersetzung

Jetzt läuft mein Blog schon seit zwei Jahren und freue mich sehr über Leser aus fernen Ländern. Daher wird aber jetzt mein Blog zweisprachig daherkommen. Mein Englisch reicht nicht wirklich aus, aber schließlich hat mein Sohn das letzte Schuljahr in den USA verbracht und spricht inzwischen fließend Englisch. Er hat sich bereit erklärt nach und nach meine Blogbeiträge  zu übersetzen. DANKE !! IMG_6206 WebKante  from now with english translation  for my readers from foreign countries. Translation made by my son who spent the last 10 months in Vermont USA.  THANK YOU !!

Gretchen-Wolle ……. Gretchen Wool

Letzte Woche bekam ich ein Paket aus den USA.

Last week I got a package form the USA.IMG_6353

Darin war ein ganzes Wollvlies von Gretchen. Gretchen ist je zu einem Viertel Blueface Leicester, Border Leicester, Romney und Shetland. Mein Sohn hatte das letzte Jahr als Austauschschüler in Vermont in den USA verbracht und dort viele Freundschaften geschlossen. Auch hat er dort eine Freundin gefunden. Irgendwann schickte er mir ein Bild von der Kardiermaschine der Mutter seiner Freundin. Wie lustig!! Ich schickte ein Bild von meiner Kardiermaschine zurück und zwei Fiber-Geeks hatten sich gefunden😊, denn die Familie seiner Freundin hat Schafe. Jetzt ist er seit zwei Wochen wieder hier, und die Freundschaft läuft erstmal via Skype, aber im November bekommen wir Besuch aus Amerika.

It contained a wool fleece from the sheep Gretchen. Gretchen is is (a quarter each) Blue face Leicester, Border Leicester, Romney and Shetland. My son spent the entire last year as an exchange student in Vermont, USA and he made a lot of friends there. He also found a girlfriend. Eventually he sent me a picture of his girlfriend’s mom’s drum carder. Funny, isn’t it! I sent back a picture of my own drum carder and two Fiber-Geeks had found each other because his girlfriend’s family has sheep. He’s back since two weeks now and the friendship works via Skype, but in november we’ll have visitors from america.

IMG_6306 IMG_6315 IMG_6316

Ein ganzes herrliches Vlies!

A wonderful fleece!

Saubere Engelslocken, die sich schon herrlich direkt aus dem Vlies Spinnen ließen.

Clean angel curls, that were easy to spin right from the fleece.

IMG_6333 ( ungewaschener Teststrang auf bereits gewaschenen Locken) (unwashed test strand over already washed locks)

Aber ihre Schönheit kam erst mit dem Waschen heraus.

But their beauty just started showing after the washing.

Das Wetter ist ja gerade anstrengend☀️☀️☀️ aber zum Wolle waschen optimal.

Even though the weather is very exhausting at the moment, it’s perfect for washing wool.

Die Wolle habe ich in reichlich warmen Wasser mit Soda eingelegt, dazu kam ein Spritzer Orangenreiniger. Dann alles ruhig drin liegen lassen und nur leicht bewegen. Später dann  ein Spülbad mit ein wenig Essig  – und trocknen lassen  .

I inlaid the wool in warm water with soda. I added a squirt orange cleaner. Then I let it lay calmly and just stired it lightly. Later on a rinse with a little vinegar – and let it dry.

IMG_6344 IMG_6346 IMG_6348

Und hier nochmal die ganze Pracht  von rechts nach links : Rohwollvlies, gewaschenes Vlies, karierte Wolle und der allererste Teststrang ( gewaschen)

And here again its full glory. from right to left: the raw fleece, the washed fleece, the carded wool, and the very first strand (washed)

Mein Webverbot muss ich nun doch etwas lockern, denn natürlich möchte  ich der lieben Spenderin etwas zurückgeben. Im November kommt die Freundin meines Sohnes nach Deutschland und bis dahin möchte ich für Mutter und Tochter einen Schal daraus weben . Wird schon klappen  .. und erstmal wird gesponnen damit ich die mind. 300 m Kette zusammenkriege….

I will have to loosen my weaving prohibition a little bit, because of course I want to give back something to the dear donor. In november my son’s girlfriend is going to visit Germany and untill then I want to have woven a scarf for mother and daughter out of it. It’ll work out great. But for now it’s time to spin to get my minimum of 300 meters of warp together….

Upcycling ……

Upcycling .. also das Umarbeiten von Kleidungstücken, die man so nicht mehr tragen mag, war mein Thema in den letzten Wochen. Teilweise gewollt , wenn es um meine Lieblingsjeans geht, die immer dünner wird und dauernd reißt, oder beim Mouse-Täschchen, dass aus kleinen Webresten entstand. Aber durchaus auch ganz unfreiwillig und ungewollt, wenn der wunderschön gestrickte Pulli eigentlich nur ganz leicht angeflitzt werden sollte, aber dann doch eher im Kinderformat aus der Waschmaschine kam und man sich nicht damit abfinden kann, dass ein halbes Jahr stricken umsonst gewesen sein soll….

Aber eins nach dem anderen

Erstmal zeig ich mal Bein ;O)

Upcycling… so the changes on my clothing that I don’t wear too much, was my subject in the last weeks. Partially on purpose if it’s about my favorite pair of jeans that keeps getting thinner and keeps on ripping, or or with the mouse-pocket which was made out of weaving leftovers. Though partially unwanted and involuntary, when the knitted sweater was supposed to be felted just a little bit, but it came out of the washer in children’s size and I just couldn’t just let it be, half a year of weaving for nothing…
But first things first
First, let me show some leg ;O)

IMG_5840

Endlich eine Verwendung für mein schönes Streifenband, das vor Jahren aus der Restkette vom Pebble -Weave -Schlangenband entstanden war.

Finally I got to put a use to my pretty striped band, that was created from of the leftover warp of my Pebble – weave – snake band

IMG_5043

IMG_5039IMG_5037

Ich komme ja gerade wegen meines berufsbegleitenden Studiums und neuer Arbeitsstelle nicht so richtig zum Weben. In der Webschule Dienstags ist mein fester Termin, aber zu Hause erlaube ich mir erst wieder den Webstuhl einzurichten, wenn alle Hausarbeiten und die Masterthesis geschrieben sind😂.


So I don’t really have a lot of time for weaving because of my part-time studies and my new job. In my weaving class on Tuesdays is my scheduled time, but at home I won’t let myself prepare a my loom when all the chores and master thesis  are done.

Aber mal schnell an die Nähmaschine gehen und zwischen durch zur Prokrastination aus den Saori-Webresten ein kleines Beutelchen für die PC – Maus nähen, muss schon mal sein !

But quickly using the sewing machine and every now and then crafting a small bag for my computer mouse between procrastinations and from guides from Saori – websites, is just irresistible !!

!IMG_5950IMG_5952

Aber dann gibt es auch die Upcycling Erfordernisse , die eigentlich nur noch mit Schadensbegrenzung  zu beschreiben sind……

But then there are the up cycling requirements that actually are just there to limit the damage…

Seit einem halben Jahr stricke ich am wunderschönen Modell „Studio“ von Hanne Falkenberg.

Since half a year I’m working on the beautiful model „Studio“ by Hanne Falkenberg.Weil ich die Falkenberg – Wolle , die mit den Strickpaketen kommt nicht so mag und gerade total begeistert von der Geilsk Wolle ( Merino/Baumwolle)  bin,

Since I don’t really like the Falkenberg wool and I just love the Geilsk wool right now (Merino/cotton), blieb mir nichts weiter übrig, als mir die Strickanleitung selbst auszuknobeln.

there’s nothing left for me to do but to figure out my own knitting instructions

Soweit so gut . Mit Hilfe von anderen Strickern wie z.b . Den Bildern , die Ivar Asplund in seinem Blog   zeigt , könnte ich erfolgreich das  Muster austüfteln.

So far so good. With the help of other knitters like for example the images that Ivar Asplund shows in his blog I was able to recreate the first pattern.
The second thought after the sweater got a little big was to felt it a little bit. So I made a felting test and I was very happy with the results.

Der nächste Gedanke war, nachdem der Pulli etwas reichlich geraten war, ihn ein bisschen anzufilzen. Ich hatte eine Filzprobe gemacht und war sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

IMG_6161

Genauso habe ich dann auch den fertigen Pulli in der Waschmaschine gefilzt, aber das Ergebnis war ein echtes Fiasko!  Die Filzprobe auf dem missglückten Ergebnis kann man oben sehen. In Kindergrösse kam der Pulli heraus. Mit kräftig Ziehen und  Dehnen konnte er noch etwas gestreckt werden, aber die Ärmel blieben zu kurz und der Pulli war jetzt eher fest. Eigentlich wie eine Jacke.

I felted the actual sweater the same way, in the laundry machine, but the result was a real fiasco! You can see the felting test above. The sweater came out in children’s size. After pulling on it strongly and stretching it I managed to make it a little bit better, but the arms are still too short and the whole thing is pretty firm, more like a jacket.Und jetzt beginnt das Upcycling…. Mit etwas Mut habe ich das Vorderteil aufgeschnitten. das war so gefilzt, dass da nix mehr aufrippeln konnte und eine I- Cord Kante gestrickt.

And now starts the up cycling… It took some courage to cut open the front part. It was so felted that I couldn’t even unravel it, so I knitted a I- cord edge.

IMG_6157 IMG_6158 IMG_6156Gerade bin ich noch dabei die Ärmel mit Patenbündchen zu verlängern, und ich glaube das wird richtig gut.

Wie immer bei mir… …..Ganz anders als ursprünglich geplant,……… 

At the moment i’m extending the arms with brioche cuffs. I think it’s going to be really good.
And like I always do… A whole other thing than originally planned,…
but with an unsuspected result

image    aber mit einem ungeahnten Ergebnis.

Aber den Pulli stricke ich jetzt nochmal  ;O)            halt mit anderen Farben.

But I’m going to knit the sweater again ;O)
……………………………………………………………………..just with different colors

Frühlingsblume ……..Daffodil

IMG_5819 …ich hab ja gesagt,D

dass ich grad ein bisschen Zeit habe .

…told you ;D

that I have some time right now.

Diese gestrickte Narzisse nach einer Anleitung von capstatt  ist nur ein kleines Beiwerk für ein Geburtstagsgeschenk.

This knitted narcissus after the instructions by capstatt is just a small addition to a birthday present.

IMG_5821

Nett…, nicht wahr ?!   Nice, isn’t it?

Strickliesl – Kordel oder maßgestricktes I-Cord?

IMG_5448

Uli hat gefragt: „Wäre das nicht mit der altbewährten Strichlisel aus unserer Kindheit viel einfacher?“

Den Gedanken hatte ich auch schon und hab das heute morgen mal ausprobiert. Ich sag`s gleich vorab : der Maßgestrickte Anzug fürs Kabel  gefällt mir besser!

Aber seht selbst:

IMG_5444

Ich habe das gleiche Garn durch die Strickliesel gekurbelt. Auf dem Foto sieht man ganz gut, dass das Maschenbild eher locker aussieht.

Icord 2

Also müsste man dickeres Garn nehmen. Schwierig und wirklich friemelig wird es dann , wenn man versucht das Kabel durch den Strickschlauch zu schieben. Da rutscht gar nix.  Ja und das nächste Problem kommt dann mit der Gabelung für die beiden Ohrkabel. Wie das mit dem Stricklieselkordel gehen kann , stell ich mir schwierig vor.

Bestimmt würde das I-Cord mit dem Stricklieselklassiker  von früher – ohne Kurbel -bestimmt schöner aussehen, aber ich glaube dann säße ich noch morgen da …. Da geht stricken doch etwas schneller.

Also mein Fazit :

trotz erhöhten Zeitaufwand geht doch nichts über die handgestrickte Version!!

Grüße an Uli  ;O)

Verheddert? Vorbei! ;O)

So sieht`s aus!

IMG_5440

die Mindmap wächst , mein Whiteboard füllt sich und meine Hausarbeit zum philosophischem Thema  des Leib-Seele- Problems nimmt langsam Formen an. Aber der Schärrahmen ist leer und ich verkneife mir neue Projekte zu planen .

IMG_0854

Aber kleine Strickereien gehen ja immer.  Bäume umstricken finde ich ja eher optisch nett, aber dann doch eigentlich etwas sinnfrei und ich würde dafür bestimmt keine Zeit investieren .

Aber die Kopfhörerkabel umstricken macht das Leben leichter , wer hätte das gedacht ;O)

Da ich zu den Dauerhörbuchhörern gehöre und meine täglichen Fussmärsche zur Arbeit und Hausarbeit nur mit spannenden Geschichten auf dem Ohr in Angriff nehme, habe ich häufig das Problem mit verhedderten Köpfhörerkabeln. Auch der Kauf von wirklich teuren Kopfhörern mit Flachkabeln von Beats brachte keine zufriedenstellende Lösung ( blöder Klang, Fernbedienung am Kabeln funzt nicht richtig etc…). Ich hab sie meinem Sohn weitergeschenkt , zu dessen großer Freude. Die original Apfel-Kopfhörer waren doch die besten.  Die Idee die Kabel zu umstricken hatte ich schon häufiger gesehen . Zum Beispiel hier . Bei YouTube gibt`s auch noch einige Filmchen, die zeigen wie`s geht. Eigentlich ganz einfach!

Es wird mit 4-5 Maschen auf zwei Strumpfnadeln ein I -Cord  um das Kabel herum gestrickt. Am Anfang ist es ein wenig umständlich immer das Garnknäuel um das  Kabel zu schlingen. Das geht einfacher, wenn man  sich kleine Garndocken wickelt .

IMG_0856

Bis jetzt hat sich die hedderfreie Version prima bewährt und das Studieren geht auch besser voran. Im Frühling wird dann auch wieder was Neues gewebt.

 

Nix Halbes und nix Ganzes

So, bevor ich von meinem missglückten Teppich aus dem nun vergangenen Jahr berichte, zeige ich erstmal wirklich nette Bilder von umhäkelten Bäumen , die ich auf unserem Kurztrip nach Teneriffa in der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife sah. Teneriffa gefiel mir überraschend gut, und eigentlich war ich nur auf Licht, Wärme und Sonne aus. Aber es kam viel besser . Wir landeten im coolen Kitesurfer -Ort  El Medano, der glücklicherweise nix mit meinen Teneriffaklischees gemein hatte. Stattdessen belebtes Fischerdorfleben, urbaner Stadtstrand und tolle Bucht mit Wind und Sonne, ohne das Gefühl in einer Touri – Hochburg gelandet zu sein.

IMG_5081IMG_5080 IMG_5084 IMG_5085 IMG_5086 IMG_5099 IMG_5088 IMG_5087 IMG_5101 IMG_5102

Man beachte die gehäkelten Kugeln im letzten Bild !

Wer mal nach Santa Cruz kommt, findet diese Bäume  entlang der zentralen Fussgängerzone.

Jetzt aber zum Teppich.

Ein langwährendes Projekt. Angefangen 2013 mit Lamawolle aus einem Lamagestüt in Österreich

IMG_1599 IMG_1606 IMG_1604IMG_1984

 

 

Fing ganz gut an, allerdings die Garnkalkulation war schwierig und mein Rohmaterial ging schneller zur Neige als erwartet. Eine Nachbestellung beim Lamagestüt gestaltete sich äußerst schwierig. Irgendwann hatte  ich Kontakt und mir wurde im knackigen Kärntner Dialekt mitgeteilt, dass ich auf die Sommerschur würde warten müssen. Dann aber würde ich Nachschub bekommen.  Darauf hin machte der Teppich erstmal Pause und ruhte auf dem Webstuhl der VHS. In der Zwischenzeit wurde Trellis gewebt und ich wartete auf den Herbst.

Leider war ich sehr enttäuscht, als dann endlich nach vielem Hin- und Her  mit dem Lamagestüt  ( der Herr war ja nett , aber leider ziemlich unzuverlässig im Bezug auf Emails. Erst ein Telefonat, dass aufgrund sprachlicher Barrieren eine echte Herausforderung war, kam die Bestellung verbindlich zustande)

Die Wolle unterschied sich farblich total von dem was ich hatte.

Egal es wurde weitergesponnen und gewebt . Heraus kam ein Teppich , der sich herrlich anfühlt, aber überhaupt nicht das ist , was ich machen wollte. Naja und ich bin ganz schön unzufrieden. Aber auch das gehört wohl zum Weberleben.

So sah er nach dem Abschneiden aus:

IMG_4897 IMG_4915

nix Halbes und nix ganzes

Ich hatte mal einen schönen Plan und so hätte er aussehen sollen ( Fotomontage macht`s  möglich;O(

Ohne Titel

Jetzt habe ich den Übergang, den ich ziemlich abrupt finde, mit einer kleinen Stickerei versehen und das Ganze sieht ein bisschen harmonischer aus. Naja und da vor der Treppe  erfüllt er seinen Zweck.

IMG_5220IMG_5219

Jedenfalls habe ich wieder was gelernt!!

Sorge immer dafür, dass du ausreichend Material für ein geplantes Projekt hast, bevor du anfängst!!

Das Weben war mir über die Ferien dann erstmal ein bisschen vergangen und ich hab mich mit kleinen Strickereien abgelenkt . Untern seht ihr Frost on Leaves von Midori Hirse und den Rikke Hat.

IMG_5222

So jetzt aber genug gejammert . Es wird auch schon wieder gewebt und ich habe schon wieder so viele Webpläne, dass ich für die nächsten Jahrzehnte zu tun haben werde.

10451726_10152264443228558_3796504134047502670_n

Und schließlich lerne ich ja aus meinen Misserfolgen !!

 

Jetzt gibt`s noch `nen kleinen Nachtrag. Den ganzen Abend habe ich an einem Webzettel geknobelt .Und so sieht er aus:

Webzettel

Wer mag kann sich die PDF Datei mit folgendem Link laden und ausprobieren.

Webzettel neu Kopie

Über Verbesserungsvorschläge würde ich mich freuen!